Aktueller Stand zum geplanten Baugebiet im ehemaligen Landschaftsschutzgebiet Abwinkl – Infoblatt 3 / April 2017

Auf der Veranstaltung vom Oktober 2016 im Gasthof Glückauf wurde uns Bürgern versprochen, in vier bis sechs Wochen eine Folgeveranstaltung mit neueren Informationen durchzuführen.

Dies auch vor dem Hintergrund, dass die beauftragten Fachplaner für Verkehr, Wasser- und Abwasser nicht anwesend sein konnten.

 

Seit nunmehr sechs Monaten wurden trotz Zusage des Bürgermeisters Zangenfeind keine zusätzlichen Informationen an die Bürger weitergegeben;  die Bevölkerung wird weiter im Unklaren gelassen und hingehalten.

 

Trotz weiterhin fehlender Gutachten wurden jedoch Fakten geschaffen: Die Fläche wurde vollständig aus dem Landschaftsschutzgebiet herausgenommen und noch im Dezember beschloss der Gemeinderat Hausham den Kauf des Grundstückes.

 

Das von der Gemeinde versprochene Verkehrsgutachten liegt anscheinend immer noch nicht vor: Befürchtet man hier Probleme?

Überdies werden die Ergebnisse einer kürzlich in der Naturfreundestraße durchgeführten Verkehrszählung unverständlicher Weise unter Verschluss gehalten: Was hat dies zu bedeuten?

 

Ein Verkehrsgutachten hält der Landschaftsschutzverein jedoch für zwingend erforderlich!

Denn:  Sollte die Lebenshilfe, ein mittelständischer Betrieb mit zwangsläufig erheblichem Verkehrsaufkommen, in Abwinkl bauen, werden die Auswirkungen für die Anlieger der Naturfreunde- und Schlierachstraße beträchtlich sein.

 

Aus diesem Grund suchte und fand der Landschaftsschutzverein Hausham das weit besser geeignete Grundstück an der Tegernseer Straße gegenüber der Anton-Weilmaier- Schule. Ideal als Standort für die Lebenshilfe:

 

Viel leichter zu erschließen; einfach erreichbar über öffentliche Verkehrsmittel, mit kürzest möglichem Schulweg für die Kinder!

 

Ebenso ist das Grundstück groß genug für ein zusätzliches Einheimischenmodell in einem angemessenen Umfang.

Unverständlicher Weise wurde dem Grundstückeigentümer bei einem vom Landschaftsschutzverein initiierten Gesprächstermin nach unseren Erkenntnissen ein wesentlicher geringerer Kaufpreises als  in Abwinkl angeboten. Warum wird der Alternative hier keine faire Chance gegeben?

 

Aktuell wird das Neubaugebiet „Hausham Mittendrin“ in Angriff genommen.

Die Belastung an dieser Stelle ist nur ein Bruchteil dessen, was uns in Abwinkl mit der dreifachen Größe des Baugebiets bevorstehen würde.                     

 

Wie fordern deshalb:

 

  • endlich die nächste Informationsveranstaltung
  • wirklich belastbare Verkehrs- und Wassergutachten
  • eine faire, unvoreingenommene und objektive Auseinandersetzung mit dem in Frage kommenden Alternativstandort mit einem ehrlich gemeinten und realistischen Angebotspreis
  • eine gemäßigte Bebauung wirklich nur für junge einheimische  Familien zu bezahlbaren Preisen vorzugsweise auf dem vorgeschlagenen, besser geeigneten Grundstück an der Tegernseer  Straße oder alternativ nur auf einer Teilfläche in Abwinkl
  • Rückführung des größten Teils der Fläche in Abwinkl in das Landschaftsschutzgebiet
Unterschriftenliste zum Downloaden
Bitte, wenn möglich, auf der Vorder- und Rückseite ausdrucken.
BÜRGERBEGEHREN_Abwinkl_Unterschriftenlis[...]
PDF-Dokument [271.8 KB]

Externe Inhalte:

WetterOnline
Das Wetter für
Hausham
mehr auf wetteronline.de
Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© Landschaftsschutzverein Hausham e.V.